Roggental Wanderung

Wandern im Roggental Das Roggental ist ein sehr enges Tal mit bewaldeten Hängen. Durch das 1938 erklärte Landschaftsschutzgebiet fließt das Eybbächlein. Hier findet sich das Mordloch. Mit einer Gesamtlänge von ca. 4 km die zweitlängste Höhle der Schwäbischen Alb. Wie die Höhle zu ihrem Namen kam und spektakuläre Geschichten in der jüngeren Zeit lassen sich erzählen. Wie Strauße gehalten werden, was sie fressen u.s.w., das erfährt man auf der Straußenfarm Lindenhof bei einer Führung der Straußenzucht. Das bewirtschaftete Albvereinshaus in Steinenkirch bietet Gelegenheit zur Mittagsrast. Über das Naturschutzgebiet Magental gelanget man wieder ins Roggental zur Oberen Roggenmühle. Ein malerisches Gebäude, von zahlreichen weidenden Pferden und Fischteichen umgeben. Sie beherbergt heute eine gemütliche Gaststätte mit Biergarten.